envyjobless.com.v3

Marteria, Yasha, Miss Platnum - Lila Wolken EP - MP3-Blog

Board RSS API Hilfe Kontakt
MP3-Blog

Artikel lesen

Marteria, Yasha, Miss Platnum - Lila Wolken EP
Viel Bass, Gesang und Rap aus Berlin

(Image)Marteria, der spätestens nach seinem letzten Soloprojekt "Zum Glück In Die Zukunft" auch abseits vom HipHop-Genre bekannt ist, tat sich mit dem Sänger Yasha und der Sängerin Miss Platnum zusammen und veröffentlichte die EP "Lila Wolken", die irgendwo zwischen Elektro und Hiphop einzuordnen ist, aber sicherlich auch Fans aus anderen Musikrichtungen ansprechen sollte.
Die Single "Verstrahlt" aus dem letzten Album von Marteria ist sicherlich vielen bekannt, wohl vor allem wegen der von Yasha gesungenen Hook, die schnell ins Ohr ging. An diesen Erfolg möchte man mit dem Projekt "Lila Wolken" wohl anknüpfen und schnappte sich außerdem noch die Sängerin Miss Platnum, die auch schon vorher im Umfeld von Marteria auftauchte. Zusammen veröffentlichte man die 5-Tracks starke EP "Lila Wolken". Produziert wurde das Ganze wie schon zuvor von "The Krauts", die sonst auch u.a. für Seeed die musikalische Untermalung zimmern.

Tracklist
TrackName
1Lila Wolken
2Bruce Wayne
3Feuer
4Kreuzberg am Meer
5Autoboy
6Lila Wolken (Kid Simius Remix) (Vinyl Only)

Los geht es mit dem titelgebenden Track "Lila Wolken". Eher ruhig, und somit vielleicht eher für die Afterhour passend, wechseln sich hier Marteria, Yasha und Miss Platnum am Mikrofon ab. Aufgrund des sehr eingängigen Refrains machte sich das Lied auch schon in diversen Playlists bei Radios einen Namen. Das poppige Soundbild sollte aber nicht abschrecken, denn die drei Künstler haben hier einen absoluten Ohrwurm gebaut:


Weiter geht es mit "Bruce Wayne", diesmal aber ohne Miss Platnum, und somit schon eher am Rap orientiert, der Refrain wird aber wieder von Yasha gesungen. Inhaltlich geht es um die finanziellen Vorteile des Erfolgs, aber auch gleichzeitig der Verlust des Privatlebens. Im Vergleich mit den anderen Titeln ein eher schwächerer Track.
"Feuer" sorgt dann wieder vor allem wegen des an "The Prodigy"-angelehnten Beats dafür, dass sicherlich niemand mehr sitzen bleien möchte. Live sicherlich ein absolutes Monster:


"Kreuzberg am Meer", diesmal wieder mit Miss Platnum, handelt vom Leben in Kreuzberg, zwischen Hipstern, Migranten und Touristen - allerdings alles mit einem leichten Augenzwinkern. Abgeschlossen wird die EP von "Autoboy" mit Marteria und Miss Platnum, welches sicherlich auch mehr für die Live-Auftritte gemacht wurde.

Leider ist damit die EP schon vorbei (nur die Vinyl-Version enthält noch einen Remix), und dies ist gleichzeitig auch der größte Kritikpunkt. Denn gerade wenn es anfängt, richtig Spaß zu machen, ist es leider schon zu Ende. Trotzdem hat man hier ein wirklich geniales Werk vor sich, das sich jeder, der auch nur halbwegs mit solcher Musik etwas anfangen kann, einmal anhören sollte.

UPDATE: Es gibt mittlerweile wie in den Kommentaren schon angemerkt auch ein Release der Vinyl: Marteria_Yasha_Und_Miss_Platnum-Lila_Wolken_EP-Vinyl-DE-2012-SDR



Chester
Autor:
Datum:
Blog:
Views:
Chester
18. Sep 2012, 11:14 Uhr
MP3-Blog
1.628
 
Optionen

Beitrag bewerten
4,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/5
Bewertung: 4,7 / 5,0 (6 Stimmen)
© 2004-2018 by envyjobless.comease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-722b773381020550e9825ad02ab409ba873efc62 [20180819-491]
Besucher online: 655
Mitglieder online: 62
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben