envyjobless.com.v3

Ouya - Die kommende Spielekonsole? - Hardware-Blog

Board RSS API Hilfe Kontakt
Hardware-Blog

Artikel lesen

Ouya - Die kommende Spielekonsole?
Android Konsole für unter 100€

(Image)Ouya will mit einer Android-Spielekonsole den Konsolenmarkt aufrütteln. Bei kickstarter ist die Konsole jetzt schon dabei, alle Rekorde zu brechen. Das Konzept ist neu und anders: Die Konsole wird auf "Free to Play"-Titel ausgelegt sein und auf Lizenzgebühren verzichten, was vor allem kleinere Entwickler anlocken soll. Dank Android-Betriebssystem sind auch Einsatzmöglichkeiten als Media Player und ähnlichem denkbar.
(Image)
Eine Spielekonsole für 99 US-Dollar ist eine Kampfansage an die momentanen Branchenriesen Nintendo, Sony und Microsoft. Doch Ouya will noch mehr mit seiner Spielekonsole erreichen. Es ist ein neues Konzept einer Spielekonsole, die Hauptsächlich auf "Free to Play"-Titel setzt und dementsprechend eine API für In-Game-Verkäufe und ein eigenes SDK mitliefert. Ouya verspricht so niedrige kosten für Entwickler und Kunden, da man als einzige Einnahmequelle eine 30-prozentige Standard-Verkaufsgebühr vorgibt. Sowohl Lizenzgebühren als auch Publishing-Gebühren entfallen so. Auch große Titel könnten auf der Plattform erscheinen, einzige Bedingung von Ouya ist, dass zumindest ein kleiner Teil des Spiels frei zugänglich ist, dies könnte also auch eine Demo sein.(Image)

Ein weiterer Vorteil der Konsole ist die "hackability", die Ouya selbst anpreist. So soll es einfach möglich sein, die Konsole zu rooten (vollen Zugriff über das System zu erlangen) ohne die Garantie zu verlieren. Auch Hardware-Hacks sollen möglich sein und per USB und Bluetooth angeschlossen werden können. Um Hardwaremodifikationen zu ermöglichen bietet Ouya bei kickstarter sogar an, auf Anfrage bei guten Ideen das Hardware-Design zu teilen.

Die Hardwarespezifikationen sind:
KomponenteTyp
CPUTegra3 Quad-Core
RAM1GB
Speicher8GB FlashSpeicher intern
AnschlüsseHDMI für bis zu 1080p HD
WiFi 802.11 b/g/n
Bluetooth LE 4.0
USB 2.0
BetriebssystemAndroid 4.0
PeripherieWireless Controller mit Touchpad und Standardtasten


(Image)Designtechnisch hat sich Ouya die Dienste von Yves Behar gesichert, der schon für das Design der Jambox verantwortlich war. Ein weiterer Prominenter im Team ist Ed Fries, der früher bei Microsoft für die Vermarktung der Xbox zuständig war.

Um das Projekt auch finanziell stemmen zu können, ist man seit ein paar Tagen auch auf kickstarter vertreten, wo Ouya auf reges Interesse trifft. Die angepeilten 950000 US-Dollar wurden schon am ersten Tag um das Doppelte übertroffen und der Geldregen hört nicht auf. Wenn es so weiter geht, könnte am ende eine zweistellige Millionensumme generiert worden sein.

(Image)
Doch nicht jeder ist so begeistert vom Konzept. Erste Stimmen bemängeln die Offenheit des Systems, das so eine Einladung für Raubkopierer ist. Und auch die Preispolitik schmeckt einigen nicht, da es zu einem Preisverfall kommen könnte. Ab 2013 werden wir dann mehr wissen, denn eine Markteinführung ist für März 2013 geplant. Wer Interesse an der Ouya-Konsole hat, kann sie jetzt schon über kickstarter für 99 US-Dollar + Versandkosten vorbestellen.

Hier der Link zum Projekt auf kickstarter.com: OUYA

Was haltet ihr von der neuen Konsole und könntet ihr euch eine Anschaffung vorstellen?



Salami
Autor:
Datum:
Blog:
Views:
Salami
19. Jul 2012, 13:12 Uhr
Hardware-Blog
5.978
 
Optionen

Beitrag bewerten
5/55/55/55/55/55/55/55/55/55/5
Bewertung: 4,9 / 5,0 (18 Stimmen)
© 2004-2018 by envyjobless.comease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-722b773381020550e9825ad02ab409ba873efc62 [20180819-491]
Besucher online: 1.086
Mitglieder online: 128
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben